Sub Terra Vorau

Unterirdische Gänge aus uralter Zeit

In den letzten Jahren wurden im Gebiet um Vorau und Umgebung bis jetzt 852 unterirdische Anlagen entdeckt, ein Teil dieser dürfte vor mindestens 10.400 Jahren vom Menschen errichtet worden sein.
Wohl einzigartig im mitteleuropäischen Raum ist auch das Vorkommen von derzeit über 450 dokumentierten Menhiren. Nur in jenen Fällen wo man die Lochsteine als Grenzsteine oder als Gatter- bzw. Torsteine für Wegabsperrungen nutzte, blieben sie von der Zerstörung durch den Menschen verschont und somit bis in die heutige Zeit erhalten.

Führungen durch die unterirdischen Gänge:
Einige Anlagen sind gut erhalten und können bei Führungen besichtigt werden.

Lochsteinrundweg:
Der Wanderweg, mit dem Start und Ziel Mostgut Kuchlbauer (Riegersbach 33, 8250 Vorau), führt Sie zu Originalplätzen von Lochsteinen und zeigt anhand von Schautafeln die interessante Geschichte der Menhire auf.

Sub Terra Vorau – Museum
Im Ausstellungsraum, im Stiftareal des Stifts Vorau, gibt es zahlreiche archäologische Funde aus der Umgebung zu bestaunen.
Die Ausstellung kann anhand einer Sub Terra-Führung oder nach telefonischer Voranmeldung besichtigt werden.

Lochsteinrundweg Vorau

Kontakt

Sub Terra Vorau
8250 Vorau
Web: www.subterravorau.at  

X